Pages to review:

Werden Sie jetzt aktiv bei Übergewicht und Adipositas und seien Sie SMART dabei!

Studie zu digitalen Anwendungen zur Unterstützung Ihrer Gewichtsabnahme

1. Anwendungsstudie zum BMBF*-Projekt
»Eghi – Erweiterte Gesundheitsintelligenz für persönliche Verhaltensstrategien im Alltag«

Machen Sie mit, wenn …

  • Sie zwischen 18 und 59 Jahren sind
  • Sie übergewichtig oder adipös sind (BMI ≥ 25,0 kg/m²) 
  • Sie eine Gewichtsabnahme mit dem Bodymed-Ernährungsprogramm anstreben
  • Ein Android-Smartphone (mindestens Android Version 7) besitzen

* Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Worum geht es in der Studie?

In Deutschland wird eine stetige Zunahme von Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) erkannt. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist bereits übergewichtig oder adipös.

Um diesen Entwicklungen zielführend entgegenzutreten, werden Programme benötigt, die eine langfristige Gewichtsabnahme gewährleisten.

Da die derzeitigen Beratungsangebote den Bedarf an Beratungsleistungen nicht hinreichend abdecken können, ist eine Entlastung der Tätigkeiten und Leistungen der Berater/innen sinnvoll und notwendig. Zudem zeigt die aktuelle Corona-Situation, dass eine persönliche Beratung nicht in allen Situationen umsetzbar ist.

An diesem Punkt setzt das Eghi-Projekt mit der ersten Studienphase (Anwendungsszenario 1) an. Ziel ist es, die Berater/innen im Bereich der Gewichtsreduktion durch die ergänzende Einbindung digitaler Anwendungen in ihrer Tätigkeit zu unterstützen und im Gegenzug, die individuelle, personenbezogene Beratung in der Alltagssituation zu fördern und zu optimieren.

Basierend auf der Erfassung wichtiger Gesundheitsparameter (z. B. Blutdruck, Puls, Schlafqualität, Schrittzahl, aufgenommene Kalorien) wird ein sogenannter »digitaler Verhaltenszwilling« modelliert. Er bildet in digitalisierter Form das individuelle Gesundheitsverhalten ab. Die gesammelten Daten sollen anschließend in eine Beziehung zwischen dem Verhalten und den Gesundheitsmarkern gebracht werden, um in späteren Projektphasen daraus personalisierte und individuelle Empfehlungen zur Verhaltensänderung zu erzeugen.

 

Was wird gemacht?

Die Studie sieht die reguläre Teilnahme am Bodymed-Ernährungsprogramm vor. Ergänzend kommen App-Anwendungen sowie Erhebungen über Fragebögen sowie persönliche Befragungen zum Einsatz.

Über die App-Anwendungen, die auf Ihrem Smartphone sowie Ihrer Smartwatch (diese kann leihweise über die Studiendauer zur Verfügung gestellt werden) aufgespielt werden, wird Ihr Ess- und Ernährungsverhalten durch manuelle Eingabe erfasst. Zudem werden Angaben zu Ihren Schlafzyklen und der Schlafqualität erhoben und Ihre körperliche Aktivität dokumentiert.

In der zweiten Hälfte des Untersuchungszeitraums wird einmalig ein semistrukturiertes Interview in Form einer persönlichen Befragung durchgeführt. Es erfolgt durch unseren Projektpartner (Universität Duisburg-Essen) online über die Konferenz-Software „Big Blue Button“. Das Interview kann an Ihrem privaten Gerät Zuhause durchgeführt werden. Neben der Abfrage zur Affinität und Bereitschaft, technologische Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der Gewichtsreduktion und Verhaltensänderung einzusetzen, interessiert uns auch Ihre persönliche Meinung zu verschiedenen digitalen Interventionsmöglichkeiten.

 

Welche Ziele hat die Studie?

Ziel dieser Studie (Anwendungsszenario 1) ist, die Beratungssituation im Bereich der Gewichtsreduktion durch die ergänzende Einbindung digitaler Anwendungen zu unterstützen und die individuelle, personenbezogene Beratung zu fördern und zu optimieren.

Das 1. Anwendungsszenario bildet die sogenannte Grundlagenforschung des Forschungsvorhabens. Das heißt: es wird erfasst, welche Erfassungen besonders wichtig sind und Einfluss auf unser Verhalten nehmen, um daraus spezifische Empfehlungen für eine Verbesserung des eigenen Verhaltens aussprechen zu können.

Zudem wird die Affinität und Bereitschaft zur Anwendung digitaler Elemente als Unterstützung der Beratungssituation sowie die Art und Weise, wie solche Verhaltensempfehlungen aussehen sollen, erfasst.

 

Wie lange dauert die Studie?

Die Studiendauer beträgt insgesamt 4 Wochen.

Optional besteht die Möglichkeit, an einer Nachuntersuchung (4 Monate nach Studienbeginn) über einen Zeitraum von weiteren 2 Wochen teilzunehmen.

 

Welche Erfassungen werden gemacht?

Im Rahmen der regulären Beratungen werden wöchentlich Körpergewicht, Körpergröße (nur zu Beginn), Body-Mass-Index (BMI), die Körperzusammensetzung (mit seca mBCA 555) sowie Taillen-, Hüft- und Oberarmumfang, optional der Brustumfang erfasst.

Die eingesetzten Fragebögen dienen der Dokumentation Ihres Wohlbefindens sowie der bestehenden Erkrankungen und Medikation. Die Untersuchungen werden von Ihrem beratenden Bodymed-Center Ommersheim durchgeführt.

Über App-Anwendungen, die Sie auf Ihrem Smartphone und Ihrer Smartwatch (kann leihweise über die Studiendauer zur Verfügung gestellt werden) aufspielen, wird während des gesamten Studienzeitraums  an 3 Tagen pro Woche Ihr Ess- und Ernährungsverhalten durch die manuelle Eingabe von Ihnen selbst erfasst. Über die in den Geräten befindlichen Sensoren werden zudem Angaben zu Ihren Schlafzyklen, der Schlafqualität und Ihrer körperlichen Aktivität erhoben.

Die persönliche Befragung wird durch unseren Projektpartner, der Universität Duisburg-Essen, online über die Konferenz-Software „Big Blue Button“ durchgeführt, um Ihre Affinität zu digitalen Anwendungen zu erfassen. Hierbei zählt Ihre persönliche Meinung.

Während der optionalen Nachuntersuchung, 4 Monate nach Studienbeginn, werden innerhalb des 2-wöchigen Untersuchungszeitraums erneut wöchentlich Erhebungen von Körpergewicht, Körperzusammensetzung sowie den Umfängen von Taille, Hüfte, Oberarm und optional Brust durchgeführt. Ihr Ess- und Ernährungsverhalten wird an 3 Tagen pro Woche protokolliert. Angaben zu Ihren Schlafzyklen, der Schlafqualität sowie Ihrer körperlichen Aktivität werden über den 2-wöchigen Zeitraum fortlaufend dokumentiert.

 

Welche Applikationen (Apps) werden für die Erfassungen auf Ihrem Smartphone installiert?

  •  „Google Fit“ (ggf. bereits installiert) – zur Erfassung Ihrer körperlichen Aktivität
  • „Sleep as Android“ – zur Erfassung Ihrer Schlafzyklen und Schlafqualität
  •  „Wear OS“ (ggf. bereits installiert) – für die Verknüpfung der Smartwatch mit Ihrem Smartphone
  • „Bexome“ – eine von unserem Forschungspartner, dem Lehrstuhl Digital Health an der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen, entwickelte Anwendung zur Erfassung Ihres Ernährungs- und Essverhaltens. Gleichzeitig werden im Hintergrund Ihre Bewegungs- und Schlafdaten aus den installierten Applikationen abgerufen, um ergänzende Informationen zu Ihrem Gesundheitsverhalten zu erhalten.

 

Was sind die Einschlusskriterien für eine Studienteilnahme?

  • Alter zwischen 18 und 59 Jahren
  • BMI mindestens 25,0 kg/m² (d. h. Bestehen von Übergewicht oder Adipositas)
  • Teilnahme an dem Bodymed-Ernährungsprogramm
  • Besitz eines Android Smartphones (mindestens Version Android 7)

Gerne schauen wir mit Ihnen gemeinsam, ob bei Ihnen die notwendigen Einschlusskriterien bestehen und ein Studieneinschluss möglich ist.

Kommen Sie gerne auf uns zu!

 

Was sind die Ausschlusskriterien für eine Studienteilnahme?

  • Alter unter 18 Jahren und über 59 Jahren
  • BMI unter 25,0 kg/m² (d. h. Unter- oder Normalgewicht)
  • Essstörungen
  • Krebserkrankungen
  • Diabetische Nephropathie bzw. Niereninsuffizienz nur nach Rücksprache mit behandelndem Facharzt/-ärztin
  • Eiweißverwertungsstörungen (z. B. Phenylketonurie)
  • Kachexie
  • Dekompensierte Leberzirrhose
  • Schwangerschaft (ab dem 3. Trimenon)
  • Stillzeit
  • Einnahme folgender Medikamente: Amiodaron, Tamoxifen, Kortikoid, Methotrexat, Tetrazyklinen, Valproinsäure, Chemotherapeutika (CASH; 5-FU, Taxane, platinhaltige Chemotherapeutika)

Gerne schauen wir mit Ihnen gemeinsam, ob bei Ihnen Kriterien bestehen, die einen Studieneinschluss ausschließen.

Kommen Sie gerne auf uns zu!

 

Was kostet mich die Studienteilnahme?

Durch die Teilnahme an dem Anwendungsszenario 1 und den darin verwendeten digitalen Anwendungen sowie der persönlichen Befragung entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten!

Sie tragen die regulären Kosten für die Kursteilnahme an dem Bodymed-Ernährungsprogramm sowie der im Rahmen des Kurses eingesetzten Produkte (wie SANA-FIT START oder KETOFAST®, SANA-FIT PREMIUM), die Sie anstelle von regulären Mahlzeiten verzehren.

Sie nutzen innerhalb des Studienzeitraums Ihr eigenes Smartphone. Eine Smartwatch wird Ihnen bei Bedarf unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

 

Was habe ich von einer Studienteilnahme?

  • Nach erfolgreicher Studiendurchführung und dem Vorliegen aller notwendigen Erhebungen, erhalten Sie für Ihre Teilnahme an diesem Anwendungsszenario 1 eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro.
  • Wenn Sie zusätzlich an der Nachbeobachtung teilnehmen und alle Daten vollständig vorliegen, erhalten Sie eine zusätzliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 25 Euro.
  • Außerdem erhalten Sie Einblick in die Forschungstätigkeiten renommierter Forschungseinrichtungen.
  • Zusätzlich leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu aktuellen Forschungsergebnissen und der Weiterentwicklung und Optimierung der bereits bestehenden Beratungssituation.
  • Sie können erste Erfahrungen mit dem ergänzenden Einsatz digitaler Anwendungen im Rahmen der beratergestützten Behandlung von Übergewicht und Adipositas sammeln. 

Somit profitieren auch Sie von einer Studienteilnahme!

 

Was ist das Bodymed-Ernährungsprogramm?

Schlank werden und schlank bleiben mit Bodymed

Sie wollen endlich abnehmen? Und es dürfen ruhig mehr als 3 bis5 Kilo runter? Dann ist ein Mahlzeitersatzprogramm wie das Bodymed-Ernährungsprogramm genau das Richtige für Sie!

Die Besonderheit:

Das Bodymed-Ernährungsprogramm wurde von Ärzten entwickelt und ist ein ärztlich betreuter Kurs. Sie werden regelmäßig von Ihrem Bodymed-Arzt/Ihrer Bodymed-Ärztin individuell beraten und geschult.

Das Ziel:

Ihr Wohlfühlgewicht ohne Einschränkungen oder Hungergefühl unter fachkundiger Beratung erreichen und dauerhaft halten.

Ziel erreicht. Und dann?

Wir sind für Sie da ‒ auch nach dem Erreichen Ihres Wohlfühlgewichts. Das langfristige Halten Ihres Gewichts ist schließlich das Ziel. So können Sie ‒ wenn Sie mögen ‒ auch weiterhin von dem Erfahrungsaustausch und der Motivation in der Gruppe profitieren.

Abnehmen mit nachhaltigem Erfolg

Das Bodymed-Ernährungsprogramm beruht auf dem bewährten 4-Phasen-Konzept, bei dem Sie für einen begrenzten Zeitraum einzelne Mahlzeiten durch hochwertige, sättigende und schmackhafte Eiweiß-Shakes (Meal Replacement) ersetzen.

Im Laufe der Zeit stellen Sie Ihre Ernährung dauerhaft so um, dass die Aufnahme von Eiweiß optimiert, und die von Kohlenhydraten reduziert wird. Außerdem erfahren Sie, wie Sie zwischen guten und schlechten Fetten unterscheiden.

Tipp: Durch Sport kurbeln Sie Ihre Fettverbrennung zusätzlich an!


Die 4 Phasen: Schlank werden und schlank bleiben

Phase 1: Startphase – Fettverbrennung ankurbeln

Sie starten mit 2 Fastentagen: Dabei trinken Sie täglich 5 Portionen SANA-FIT START. So wird Ihr Stoffwechsel optimal auf die folgenden Tage vorbereitet.

Alternativ kann das Bodymed-Ernährungsprogramm auch mit einer 3-tägigen Fastenphase begonnen werden. Hierbei trinken Sie täglich 4 Portionen KETOFAST®. Ketofast® liefert in der Startphase die optimale Versorgung mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und bietet Ihnen einen optimalen Start in die Gewichtsabnahme.

Ziele der Startphase

Die Startphase dient dazu, die Fettverbrennung einzuleiten, ohne dabei die wichtige, stoffwechselaktive Masse (Muskulatur) abzubauen. Während dieser 2-tägigen Fastenphase werden die körpereigenen Zuckerspeicher (Glykogen) geleert und die Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse verringert sich. Diese Verminderung des Insulinspiegels im Blut sorgt dafür, dass Sie in diesen beiden Fastentagen vermehrt Wasser ausscheiden. Erst durch diese Verminderung des Insulinspiegels im Blut wird die Fettverbrennung ermöglicht!

Phase 2: Reduktionsphase – Pfunde purzeln 

In Phase 2 geht es den Fettreserven an den Kragen. Die Reduktionsphase schließt direkt an die Startphase an. Basis ist das 3-Mahlzeiten-Prinzip, welches Sie auch auf Dauer beibehalten sollten.

Für diese Phase gibt es keine zeitliche Begrenzung: Sie ersetzen einfach so lange zwei Ihrer täglichen 3 Mahlzeiten durch SANA-FIT PREMIUM, bis Sie Ihr individuelles Wohlfühlgewicht erreicht haben. Die dritte Mahlzeit bereiten Sie selbst als mediterrane Low-Carb-Mahlzeit zu. Hier stehen Gemüse, Salat, Pilze und zuckerarmes Obst plus eiweißreiche Lebensmittel im Vordergrund. Die Kohlenhydrate werden je nach Aktivitätslevel ergänzt.

Dabei können Sie selbst entscheiden, welche Mahlzeiten Sie ersetzen möchten. Ist Ihnen Ihr Frühstück heilig? Dann genießen Sie das Frühstück als leckere mediterrane Low-Carb-Mahlzeit und ersetzen die anderen beiden Mahlzeiten durch SANA-FIT PREMIUM. Sie freuen sich schon den ganzen Tag auf Ihr Abendessen? Dann behalten Sie das bei! Wichtig ist nur, dass Sie zwei Ihrer 3 Mahlzeiten täglich durch SANA-FIT PREMIUM ersetzen. So einfach ist das.

Abwechslungsreiche Vielfalt für jeden Geschmack: SANA-FIT PREMIUM ist in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Da ist für jeden etwas dabei!

Phase 3: Stabilisierungsphase – Neues Gewicht fixieren

Die Stabilisierungsphase stellt den Übergang von der Reduktionsphase zur Langzeiternährung dar. In dieser Phase ersetzen Sie nur noch eine Ihrer täglichen 3 Mahlzeiten durch SANA-FIT PREMIUM. Diese Ernährung trägt dazu bei, das Wunschgewicht auch dauerhaft zu halten.

Phase 4: Erhaltungsphase – Den Erfolg sichern

Sie haben Ihr Wunschgewicht erreicht? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt kommt es darauf an, Ihr reduziertes Gewicht dauerhaft zu halten.

Setzen Sie in der Erhaltungsphase um, was Sie in den letzten Wochen über gesunde und ausgewogene Ernährung erfahren haben. Ab jetzt wird keine Ihrer 3 Mahlzeiten mehr durch SANA-FIT PREMIUM ersetzt. Sie bereiten sich Ihre 3 Mahlzeiten als mediterrane Low-Carb-Mahlzeiten wieder selbst zu. Bestimmt haben Sie in den Kurstreffen eine Menge Anregungen und neue Rezepte bekommen. Freuen Sie sich auf eine ausgewogene und gesunde Küche mit Genuss!


Das 3-Mahlzeiten-Prinzip

Für die optimale Fettverbrennung

Insulin nimmt bei dem 3-Mahlzeiten-Prinzip eine Schlüsselrolle ein. Es ist ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse gebildet und nach dem Verzehr von Kohlenhydraten (Zuckerstoffen) ins Blut abgegeben wird. Bei jedem Verzehr von Kohlenhydraten wird Insulin ausgeschüttet.

Je süßer eine Mahlzeit schmeckt, desto mehr einfache Zucker sind in der Regel enthalten und umso schneller und intensiver steigt der Zucker im Blut und infolgedessen das Insulin. Insulin normalisiert aber nicht nur den Blutzucker, sondern fördert auch die Fettspeicherung, hemmt den Fettabbau und löst schnell wieder Hunger aus.

Beim Abnehmen sollte daher die Aufnahme von Kohlenhydraten (Zuckerstoffe) aufgrund ihrer blutzuckersteigernden Wirkung geringer gehalten und auf Zwischenmahlzeiten verzichtet werden.

 

 

 

Die Grafik zeigt: Viele Mahlzeiten führen zur häufigen Ausschüttung von Insulin, ein Fettabbau ist deshalb nicht möglich! Nur bei niedrigem Insulinspiegel kann der Körper Fett abbauen!

Der gezielte Fettabbau

Um Gewicht, insbesondere Fettmasse, zu reduzieren, ist es wichtig, den Insulinspiegel niedrig zu halten. Im Bodymed-Ernährungsprogramm werden daher langfristig nur 3 Mahlzeiten pro Tag verzehrt. Die Abbildung zeigt den Anstieg des Insulinspiegels über einen Tag verteilt bei Verzehr von 2 SANA-FIT Premium Shakes sowie einer Mahlzeit nach der mediterranen Low-Carb-Ernährung.

 

 

Warum sollten Sie auf Snacks verzichten?

Durch den Verzicht auf Zwischenmahlzeiten (meist Süßigkeiten, Snacks, Obst und Obstsäfte) kann der Insulinspiegel zwischen den 3 Hauptmahlzeiten sinken und Ihr Körper kann auch tagsüber Fett verbrennen. Für die optimale Fettverbrennung sollten zwischen den Mahlzeiten mindestens 4 Stunden Pause liegen. Die Abendmahlzeit sollte nicht zu spät, nicht zu üppig sein und möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten, um auch in der Nacht eine Fettverbrennung zu ermöglichen.

Das 3-Mahlzeiten-Prinzip schafft wichtige Grundvoraussetzungen für eine gute Fettverbrennung und effektive Gewichtsabnahme.

 

 

Wo kann ich mich melden, wenn ich Interesse habe,
an der Studie teilzunehmen?

Bodymed-Center Ommersheim

Ansprechpartnerin: Michaela Betz
Saarbrücker Str. 25 b
66399 Ommersheim
Tel.: 06803 – 981881
info@bodymed-ommersheim.de

www.bodymed.com/center/ommersheim

 

Weiterführende Informationen zu dem übergreifenden Projekt »Eghi – Erweiterte Gesundheitsintelligenz für persönliche Verhaltensstrategien im Alltag«

Das Projekt »Eghi – Erweiterte Gesundheitsintelligenz für persönliche Verhaltensstrategien im Alltag« ist ein Verbundprojekt mit verschiedenen Forschungspartnern und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) durch die Fördermaßnahme der Mensch-Technik-Interaktion gefördert.

Ziel des Projektes ist es, ein KI-basiertes, lernendes Assistenzsystem zu entwickeln, das gesundes Alltagsverhalten unterstützt. Hierzu werden Daten aus tragbaren technischen Geräten sowie Smartphones und Smartwatches ausgewertet, um den Anwendern – basierend auf Situationsanalysen, Verhaltensmodellen und digitalem Zwilling (virtuelles Abbild eines Menschen) – Vorschläge für gesundheitsförderliches Verhalten anzubieten. Durch sensorgestützte Beobachtung und Modellierung von Situationen und Verhaltensmustern soll ein Erfahrungsschatz zwischen Anwendern und KI geschaffen werden, der als gemeinsame Kommunikationsebene, zwischen Mensch und KI dient. Durch neuartige, KI-basierte Strategiemodellierung sollen aus vielen Nutzerdaten individuelle Entscheidungshilfen und Empfehlungen für gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag sowie Unterstützung im Alter gegeben werden.

Zu den Forschungspartnern zählt neben der Bodymed AG:

  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Digital Health
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Stiftungsprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI Kaiserslautern, Abteilung Embedded Intelligence)
  • Universität Duisburg-Essen, Juniorprofessur für Mensch-Computer Interaktion
  • Interactive Wear AG

 

 Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf: EGHI-PROJEKT