Pages to review:

Rezepte

Setzen Sie Ihr Bodymed-Weihnachtsmenü gekonnt in Szene

Essen dient nicht nur der Nahrungsaufnahme, sondern auch dem geselligen, gemütlichen Beisammensein. Essen bedeutet Kommunikation in entspannter Atmosphäre und gemeinsames Genießen. Als Anregung für ein schönes Festmenü haben wir drei leckere Rezeptideen für Sie zusammengestellt. Neben der Auswahl des Menüs spielt übrigens auch der festlich gedeckte Tisch eine bedeutende Rolle.

Tischlein deck dich - Festliches Ambiente leicht gemacht

Weißes Porzellangeschirr wirkt edel und lässt sich gut kombinieren. Dazu passen kräftig-farbige Stoffservietten, zum Beispiel in bordeauxrot. Die Farbe wirkt feierlich und harmoniert gut mit allen Weiß-, Silber- und Goldtönen.

Kerzen zaubern ein stimmungsvolles Ambiente und dürfen an Weihnachten nicht fehlen. Wählen Sie dekorative Glasbehälter, füllen Sie diese zum Beispiel mit ganzen Wal-, Haselnüssen oder Kaffeebohnen und legen Sie zwei oder drei Teelichter obenauf.

Dekorieren Sie den Tisch abschließend mit frischen Tannenzweigen. Auch mit getrockneten Orangenscheiben und Zimtschalen setzen Sie schöne weihnachtliche Akzente.

 

Das festliche Bodymed-Weihnachtsmenü

VORSPEISE: 

Blattsalat mit gebratenen Steinpilzen

Zutaten für 6 Personen:

  • 375 g gemischte Blattsalate (Lollo Rosso, Eichblatt, Rucola)
  • 450 g Steinpilze
  • 1,5 EL Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Zitronensaft
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 EL Kräuteressig (z. B. Estragonessig)
  • ½ TL Senf
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung: Die Salate waschen, verlesen, trockenschütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze portionsweise darin kurz und kräftig von beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertigen Pilze beiseite stellen. Petersilie waschen und fein hacken.

Aus Essig, Senf, Olivenöl, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette zubereiten, Petersilie untermischen.

Den Salat mischen, in die Mitte eines Tellers setzen, die Pilzscheiben darüber anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.

Nährwertangaben pro Portion
kJ 777 kcal 187
Eiweiß 5,9 g
Fett 15,9 g

davon:
Kohlenhydrate 4,3 g
Ballaststoffe 9,4 g 

 

HAUPTSPEISE

Boeuf en daube – provenzalisches Schmorfleisch

Zutaten für 6 Personen:

  • 1,5 kg Rindfleisch aus der Schulter
  • 60 g Schalotten
  • 250 g Möhren
  • 1 Kräuterstrauß (je 2 Stängel Petersilie, Thymian und Majoran, 1 kleiner Zweig Rosmarin)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • ¾ l kräftiger Rotwein
  • ¼ l Rotweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g magere Schinkenwürfel
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • ½ unbehandelte Orange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 750 g Rotkohl (TK oder frisch)
  • 12 kleine Kartoffeln

Zubereitung:
Das Fleisch kalt abspülen, trockentupfen und in große Stücke schneiden. Die Schalotten abziehen und vierteln, Möhren putzen und fein würfeln. Alles zusammen mit dem Kräuterstrauß, dem Lorbeerblatt, den Nelken und den zerdrückten Wacholderbeeren in eine Schüssel geben. Leicht pfeffern und mit Wein und Essig begießen. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren. Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schinkenwürfel darin andünsten. Das Fleisch in Portionen dazugeben, scharf anbraten und salzen.

Den Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Die Orange heiß abspülen und dünn schälen. Die Schale fein würfeln, den Saft auspressen. Die abgezogenen und zerdrückten Knoblauchzehen, die Orangenschale und den ausgepressten Orangensaft zum Fleisch dazu geben. Anschließend mit der gesamten Marinade übergießen. Aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln, danach für 2,5 Stunden im Ofen schmoren lassen.

Den Rotkohl nach Belieben zubereiten. Dazu passen gut Pellkartoffeln, Kartoffelpüree oder -klöße.

Nährwertangaben pro Portion
kJ 2.755 kcal 658
Eiweiß 63,2 g
Fett 23,0 g

davon:
Kohlenhydrate 25,8 g
Ballaststoffe 7,2 g

 

DESSERT

Eiweißreiche Mousse mit Schattenmorellen

Zutaten für 6 Personen:

 

Zubereitung:
Die Schattenmorellen abgießen, den Saft auffangen und in einen Topf geben, mit einem Päckchen Tortenguss aufkochen und andicken. Die Schattenmorellen dazugeben, in eine Glasschüssel füllen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die EIWEISSREICHE CREMESPEISE Mousse au Chocolat nach Anleitung zubereiten und in eine Schüssel füllen, ca. 2/3 des Quarks mit einem Schneebesen unterheben.

Die EIWEISSREICHE CREMESPEISE Vanille mit Schokoraspeln zubereiten, in eine zweite Schüssel geben und den restlichen Quark unterheben. Auf die kalten, angedickten Schattenmorellen im Wechsel beide Cremespeisen schichten.

Falls gewünscht mit etwas Eierlikör übergießen. Abschließend mit Schokoraspeln garnieren. Vor dem Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

Nährwertangaben pro Portion
kJ 1.086 kcal 257
Eiweiß 33,1 g
Fett 3,5 g

davon:
Kohlenhydrate 19,6 g
Ballaststoffe 1,5 g