Pages to review:

Kleine Ernährungsfibel

Eiweiß

Eiweiß ist der Grundbaustein jeder Körperzelle. Eine regelmäßige Zufuhr ist über die Nahrung notwendig, da der Körper, außer der Muskulatur, keinen Speicher für Eiweiß besitzt. Dabei ist es wichtig, hochwertiges Eiweiß aufzunehmen. Tierisches Eiweiß ist besonders wertvoll.

Wissenswert: Eiweiß trägt zur Erhaltung von Muskelmasse bei. Für ihren Erhalt ist insbesondere im Rahmen einer Gewichtsreduktion eine ausreichende Versorgung mit hochwertigem Eiweiß wichtig. Da Muskeln viel Energie verbrauchen, sind sie wesentlich am Erfolg und der Nachhaltigkeit einer Gewichtsabnahme beteiligt. Mit einer ausreichenden Eiweißversorgung kann dem Jo-Jo-Effekt vorgebeugt werden.

Kleine ErnährungsfibelDie Fettlüge

Fett ist nicht gleich Fett

Traditionell hatten Fette in der Ernährungslehre einen schlechten Ruf. Heute ist bekannt, dass vor allem die Qualität zählt und das richtige Fett günstig für unsere Gesundheit sein kann.

So leisten die einfach ungesättigten Fettsäuren, wie im Raps- und Olivenöl, einen wertvollen Beitrag im Zuge einer ausgewogenen Ernährung.

Kaltwasserfische enthalten einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, die zu einer normalen Herzfunktion beitragen können. Daher sollte mindestens 3-mal pro Woche Fisch auf Ihrem Speiseplan stehen. Alternativ kann die zusätzliche Zufuhr durch hochwertige Nahrungsergänzungsmittel erfolgen.

Kohlenhydrate

Heimtückische Energielieferanten

Wer abnehmen möchte, sollte die Kohlenhydrataufnahme (Zuckerstoffe) aufgrund ihrer blutzuckersteigernden Wirkung gering halten. Als Faustregel gilt: Wenn Kohlenhydrate, wählen Sie die Vollkornvariante. Das gilt für Brot ebenso wie für Reis oder Nudeln. Derartige Sättigungsbeilagen sollten höchstens 2 bis 3-mal pro Woche auf den Tisch kommen und bitte nur in kleinen Portionen.


Viel trinkenBallaststoffe

Darmflora im Gleichgewicht

Ballaststoffe tragen ihren Namen zu Unrecht. Es handelt sich nicht um „Ballast“, sondern um Nahrungsfasern, die unser Körper nicht verwerten kann. Für unsere Darmbewohner dagegen sind Ballaststoffe ein Grund zur Freude. Ballaststoffe fördern die Vermehrung der gesunden Darmbakterien und unterstützen die Verdauungsaktivität. Sie können außerdem die Insulinwirkung reduzieren. Gerade beim Abnehmen haben Ballaststoffe einen besonderen Stellenwert, da die Nahrungsumstellung anfangs zu vermindertem Stuhlgang führen kann.

Damit die Faserstoffe ihre günstigen Wirkungen entfalten können, ist es wichtig, dass Sie viel trinken. Mindestens zwei Liter sollten es pro Tag schon sein. Geeignet sind Wasser, Kräutertee und kohlenhydratfreie Getränke.

Buchtipp

„Leicht abnehmen! Geheimrezept Eiweiß“

Der „Erfinder“ des Bodymed-Ernährungskonzeptes, Dr. med. Hardy Walle, hat seine Erfahrungen im Bereich der Ernährungsberatung in seinem Buch „Leicht abnehmen! Geheimrezept Eiweiß“ zusammengefasst. Spannend und kurzweilig wird erklärt, wie Sie mit der richtigen Ernährung effektiv Gewicht verlieren und dem Jo-Jo-Effekt vorbeugen können. Dabei wird mit vielen Ernährungsirrtümern aufgeräumt.

Mit diesem Buch gewinnen Sie wieder Spaß und Freude am Essen. Denn „Wer abnehmen will, muss essen!“. Hier lesen Sie wie.